Der Internationale Jugendfreiwilligendienst (IJFD) ermöglicht jungen Menschen, einen freiwilligen Dienst im Ausland zu leisten und dabei interkulturelle, gesellschaftspolitische und persönliche Erfahrungen in einer anderen Kultur zu sammeln. Der IJFD wird durch zugelassene Träger in eigener Verantwortung durchgeführt. Der Einsatz findet im sozialen oder ökologischen Bereich, im Bildungswesen, im Bereich Kultur, Sport oder Denkmalpflege sowie in der Friedens- und Versöhnungsarbeit statt und kann zwischen sechs und 18 Monaten dauern, zumeist beträgt die Dienstzeit jedoch zwölf Monate.