Logo des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend

Herzlich willkommen auf www.jugendfreiwilligendienste.de

Du möchtest Dich nach der Schulzeit nicht gleich auf einen bestimmten Beruf oder ein Studium festlegen, sondern zunächst einmal in der Praxis ausprobieren, wo Deine besonderen Stärken liegen? Ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ), ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) oder der Internationale Jugendfreiwilligendienst (IJFD) bietet jungen Menschen im Alter bis zu 27 Jahren jede Menge Möglichkeiten, sich zu orientieren und dabei zugleich Anderen etwas Gutes zu tun.



01.07.2019

Das erfolgreiche Projekt FSJdigital des Deutschen Roten Kreuzes wird in diesem Sommer unter dem Namen „#freiwillig+digital“ auf Nordrhein-Westfalen ausgeweitet. Bewerbungen sowohl von technikbegeisterten Freiwilligen als auch von potentiellen Einsatzstellen sind kurzfristig noch möglich! Nähere Informationen und die Möglichkeit zur Bewerbung findet Ihr unter:

Homepage des DRK-Kreisverbands Unna

DRK-Blog

 

19.02.2020

Der Freiwilligendienst von über 100.000 Freiwilligen pro Jahr verdient besondere Anerkennung! Ab sofort können auf der Homepage www.für-freiwillige.de Vorteile und Vergünstigungen mit dem Freiwilligenausweis auf einer interaktiven Karte eingesehen werden - sei es ein kostenloser Kaffee, ein günstigerer Eintritt ins Kino oder Museum oder ein anderer Vorteil.

Nun kommt ihr ins Spiel: Die Karte kann von Freiwilligen und Anbietern zugleich erweitert werden, um ein umfassendes Bild dieser „Orte der Anerkennung“ darzustellen. Ein kurzer Film erklärt, worum es geht.

Alle sind herzlich eingeladen, sich zu beteiligen und das neue Angebot über Social Media zu verbreiten, um möglichst viele Einträge zu erreichen!

25.10.2019

Mit dem kürzlich gestarteten FSJ-Jahrgang 2019/2020 ging das Projekt "Freiwillige als Kulturbegleitende für Menschen mit Demenz" in die zweite Runde. Ein zeitnaher Einstieg ist derzeit noch möglich!

Das Projekt richtet sich an alle Freiwilligen, die in Pflegeeinrichtungen und der ambulanten Betreuung eingesetzt sind und dort zu Menschen mit Demenz Kontakt haben. Sie werden speziell zum Umgang mit demenziell Erkrankten geschult und erhalten die Gelegenheit, in ihrer Einrichtung kulturelle Angebote zu organisieren oder Ausflüge zu Kulturveranstaltungen selbstständig zu planen und durchzuführen.

Nähere Informationen und Kontaktmöglichkeiten findet Ihr auf der Homepage des Programms.

Hier geht es zum Imagefilm des Projekts